Lyrik aus Aigen am Inn

lyrik 1Wohin ich wandre durch die Welt,
mir nirgens wo so gut gefällt,
wie dort wo ich geboren bin,
es ist mein schönes Aigen am Inn.

 

Beschirmt von Wäldern immer grün,
auf der linken Seit vom grünen Inn,
so eingebettet liegt mein Oagn,
mit Stoiz kann's i an jedn zoagn.

 

Und diesen herrlich schönen Ort,
bewohnt ein muntres, fleißiges Volk,
das noch pflegt de oidn Bräuch und Sitt,
und gerne singt ein frohes Lied.

 

Die Wallfahrt Oagn ist längst bekannt,
weit übers schöne Bayernland,
denn schon vor vielen Hundert Jahrn,
zogen Pilger zu St. Leonhard.

 

So soll es bleiben immerfort,
stets blühe unser Heimatort,
wir hoit'n fest am oid'n Brauch
wie's unsre Väter taten auch.

Wetter - Aigen am Inn

Camera 01 256

Impressionen
hier ansehen

panorama-logo